AUS LIEBE ZUR FRUCHT

AUS LIEBE ZUR FRUCHT

Angefangen hat alles mit dem Wunsch, Früchte haltbar zu machen ohne wie unsere Großmütter in der Küche zu stehen und einzukochen? Manche Früchte lassen sich pressen, doch was macht man mit den Übrigen die sich nicht pressen lassen? Schonend sollte das Verfahren sein, ohne die wichtigsten Nährstoffe zu zerstören oder an Geschmack zu verlieren.

Dann kam die Idee: T R O C K N E N

Annähernd alles was die regionalen Märkte und Großhändler boten wurde getrocknet: Äpfel, Birnen, Marillen, Himbeeren, Pflaumen, Kohl, Wirsing, Gurken bis hin zu Südfrüchten und ganz speziellen Exoten. Mal dünn geschnitten, mal gewürfelt, hauchdünn oder etwas dicker, die Experimentierfreude war grenzenlos. An unsere eigenen Bedürfnisse angepasst wurde das Verfahren weiterentwickelt und optimiert 

Mittlerweile sind etliche Jahre vergangen doch die

L I E B E   Z U R   F R U C H T

ist geblieben...